Hygieneregeln

Zur Erhaltung der Gesundheit und zum Stopp der Ausbreitung haben die Abstandsregel und eine korrekte Desinfektion der Hände oberste Priorität!

1. Die Eltern und Babys dürfen nur gesund am Kurs teilnehmen. Wer kleinste Anzeichen von Infekten hat, sich krank fühlt oder Kontakt zu erkrankten Personen hatte, darf NICHT am Kurs teilnehmen. Dies wird durch Unterschrift der Teilnehmerliste bestätigt.

2. Der Kurs findet in einer festen Gruppe statt.

3. Der Eintritt in die Räumlichkeiten erfolgt immer EINZELN und in einem Abstand von mindestens 1,5 Metern. Sollten mehrere Teilnehmer draußen warten, ist auch hier der Abstand von 1,5 Metern einzuhalten oder ein Mund-Nasen-Schutz von den Erwachsenen zu tragen.

4. Die Hand-, Nies- und Husthygiene ist einzuhalten.

5. Der Abstand von mindestens 1,5 Metern zwischen den Erwachsenen ist stets einzuhalten. Jeder Erwachsene hat einen festen Sitzplatz mit mind. 1,5 Metern Abstand zueinander.

6. Die Teilnehmer sind angehalten, sich eine eigene Unterlage, z.B. Decke mitzubringen, die sie für ihr Kind und sich nutzen.

7. Für den Kurs notwendige Spielmaterialien werden von den Teilnehmern, soweit möglich, selbst mitgebracht und ausschließlich dem eigenen Kind zur Verfügung gestellt.

8. Es wird ausreichend und regelmäßig gelüftet.

9. Nach Beendigung des Kurses verlassen die Teilnehmer den Kursraum erneut einzeln und mit einem Abstand von mindestens 1,5 Metern oder mit Mund-Nasen-Schutz.

10. Es erfolgt eine Reinigung der Matten, genutzter Materialien und stark frequentierten Bereiche, wie Toilette, Lichtschalter, Türklinken, etc.

11. Der Namen, die Wohnanschrift und Telefonnummer der einzelnen Teilnehmer werden auf einer Teilnehmerliste bis zur Beendigung des Kurses vermerkt.

12. Die Eltern tragen die Verantwortung für ihre Kinder und indirekt auch für die sichere Durchführung der Kursstunde.